VW WITT CUP 2017 geht nach Berlin

Tennis Borussia Berlin gewinnt F-Junioren-Turnier
 
Ein buntes Starterfeld war am vergangenen Samstag zu Gast im Sportpark in der Parkstraße. Insgesamt spielten zehn Teams im Fairplayliga-Modus um den diesjährigen Titel des von unserem Partner Vw Autohaus Witt gesponsorten Turniers.
Nach einer spannenden Vorrunde, die die Mannschaften in zwei 5er-Staffeln ausgespielten, wurden nach den Halbfinals nochmals alle Platzierungen ausgespielt.
Im Finale musste sogar ein Neunmeterschießen ausgetragen werden um den Sieger zu ermitteln. Von den Trainern aller Mannschaften wurde zudem eine Turnierauswahl gewählt, die im Rahmen der Siegerehrung mit einer Turnierauswahl-Shirt ausgezeichnet wurde.
Hier die Abschlusstabelle des Turniers:
1. Tennis Borussia Berlin
2. BFC Dynamo Berlin
3. SV Warnemünde Fußball F1
4. Bambini Fussball Akademie 2006
5. FC Rot Weiß Neubrandenburg
6. SFV Nossentiner Hütte
7. SV Warnemünde Fußball F2
8. SV Hafen Rostock von 1961
9. FSV NordOst Rostock
10. Sportfreunde Schwerin
 
Wir gratulieren TeBe zum Turniersieg und bedanken uns bei allen Helfern, Partnern und Sponsoren und natürlich nicht zuletzt bei allen teilnehmenden Mannschaften. Wir freuen uns bereits auf 2018.
 
Unser Spielerpapa und Fotograf Marcus Völker hat viele tolle Fotos gemacht, die ihr euch in seiner Galerie anschauen könnt:
 
Der Lokalsender TV Rostock Sport Service war auch vor Ort. Hier der Bericht:


Goldene Ehrennadel des KFV Warnow für unseren Nachwuchsleiter

1990 schnürte Martin Bartsch erstmals die Schuhe in Warnemünde, 2007 übernahm er die F-Jugend unseres SV Warnemünde Fußball. Nach fünf Jahren der Trainertätigkeit kam 2012 das Aufgabengebiet der Nachwuchsleitung hinzu. Mittlerweile sind es zehn Jahre, die unser Nachwuchsleiter ehrenamtlich für unseren SV Warnemünde Fußball tätig ist.

Zu diesem Anlass besuchte am vergangenen Samstag der Vorsitzende des Kreisfußballverbands Warnow Dieter Möller gemeinsam mit dem stellvertretenden Vorsitzenden des Schiedsrichterausschusses Helmut Böseke das Traditionsturnier unserer Nachwuchsabteilung – den 20. Atlantic-Cup. „Einen passenderen Rahmen für so eine Ehrung kann man kaum finden“ stellte Möller fest und bedankte sich in seiner Ansprache im Rahmen der Siegerehrung für die geleistete Arbeit von Martin sowohl in der Entwicklung des Vereins, aber auch der Zusammenarbeit mit dem KFV Warnow. „Auch in seiner hauptamtlichen Tätigkeit beim Landesfußballverband M.-V. ist die Zusammenarbeit vorbildlich. Hierbei verliert Martin nie den Bezug zum Ehrenamt und zum KFV Warnow.“ fasste Möller weiter zusammen und fuhr fort „der Dank gilt an dieser Stelle aber auch Martins Frau Inga, die stellvertretend für viele Partner und Partnerinnen von Ehrenamtlern steht. Die vielen Stunden auf dem Fußballplatz sind ohne eine verständnisvolle Familie nicht möglich. Das darf man nicht vergessen.“

Überreicht wurde die Ehrennadel nach den lobenden Worten des KFV-Vorsitzenden dann durch den Sportfreund Helmut Böseke. Doch wie es im Ehrenamt so ist – rief nach der Ehrung auch direkt die Arbeit, da die Plätze 1-3 des 20. Atlantic-Cups noch prämiert werden mussten.
Und so übernahm unser Nachwuchsleiter wieder das Mikrofon: „Dieter, Helmut, vielen vielen Dank für diese Auszeichnung, die mir sehr viel bedeutet. Ich freue mich, das ich für den Verein meines Herzens tätig sein darf und hoffe dies auch noch lange tun zu können. Und nun zurück zur Siegerehrung.“


20. Atlantic-Cup für E-Junioren

Jubiläums-Titel geht nach Schleswig-Holstein

Es war spannende am vergangenen Wochenende in Warnemünde. In mitreißenden Partien, die zum Teil auch unter dem Einfluss der Warnemünde Seebriese standen, haben alle Teams vom ersten Spiel bis zum Finale alles gegeben um den Wanderpokal in den Himmel strecken zu können. Am Ende setzten sich im Duell unserer überregionalen Gäste die Kids des SV Steinhorst-Labenz knapp mit 1:0 in gegen die Mannschaft vom Lichtenrader BC 25 durch. Nach 2010 war es bereits der zweite Titel für das Team aus Schleswig-Holstein. Im vereinsinternen Spiel um Platz 3 zwischen unseren beiden E-Teams hätte es dramatischer nicht laufen können. Nach einem 1:1 nach regulärer Spielzeit waren es nicht weniger als 18 Neunmeter, die zur Entscheidung benötigt wurden. Dass mit Maxi der beste Torwart des Turniers auch den entscheidenden Neunmeter parierte (siehe Bild), rundete die Dramatik natürlich nocheinmal ab.

Am Ende eines tollen Turniers wurde neben der klassichen Siegerehrung auch der Torschützenkönig und eine Turnierauswahl ausgezeichnet, die von den teilnehmenden Trainern gewählt wurde.

Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmal bei allen Sponsoren, Partnern und nicht zuletzt unseren Helfern sowie der Turnierleitung,   die einen riesigen Beitrag zu dieser tollen Veranstaltung geleistet haben.

Das Turnierergebnis in der Übersicht:
1. SV Steinhorst-Labenz
2. Lichtenrader BC 25
3. SV Warnemünde Fußball E2
4. SV Warnemünde Fußball E1
5. SV Hafen Rostock e.V. von 1961 D-Mädchen
6. PSV Rostock e.V. Abteilung Fußball


G-Jugend erneut mit Turniersieg

Am gestrigen Sonntag reisten unsere kleinsten Reds zu ihrem letzten Hallenturnier der Saison nach Ribnitz-Damgarten und gingen nach tollen Leistungen in den bisherigen Wintermonaten dementsprechend selbstbewusst an den Start. Die Mannschaft um Jason, Paul, Ben, Lasse, Filipp, Ben-Lares, Paul und Jim legte gleich wie die Feuerwehr los und besiegte zum Auftakt den Gastgeber aus Ribnitz-Damgarten mit 6:0. Auch in den beiden folgenden Vorrundenspielen waren unsere Jungs erfolgreich und erspielten sich ein 3:0 gegen Trinwillershagen und ein 2:0 gegen Wöpkendorf.

Im vierten Spiel des Tages und zugleich dem Halbfinale konnte es spannender kaum werden. In einer tollen Partie von beiden Teams, also unseren Jungs und dem Gegner aus Gelbensande, stachen besonders die beiden Torhüter heruas und waren maßgeblich am Ergebnis von 0:0 beteiligt. Nun mussten unsere Minireds im 7-Meter-Schießen zeigen wie viel Zielwasser sie an diesem Sonntag mit im Rucksack hatten. Auch Dank toller Paraden von Torwart Paul blieb Fortuna auf unserer Seite, sodass wir mit einem 7:6 ins Finale einziehen konnten.

Im großen Finale hieß der Gegner wie schon in der Vorrunde Trinwillershagen. Wie bereits im ersten Aufeinandertreffen sollten unsere Jungs die Oberhand behalten.  In dieser Partie konnten unsere Jungs die Weichen allerdings mit drei schnellen Toren früh auf Sieg stellen und durften dadurch auch am Ende über einen verdienten Turniersieg jubeln.

Fazit: Eine ganz tolle Hallensaison unserer G-Jugend endet mit einem Turniersieg in Ribnitz-Damgarten. Mit 14 Toren, ohne Gegentreffer,  feinen Spielzügen, großem Fleiß und Einsatz drücken unsere Kids einem sehr schönen und gut organisierten Turnier den Stempel auf. Hervorzuheben sind neben der geschlossenen Mannschaftsleistung der Torschützenkönig Jason (9 Tore) und der gewählte beste Spieler des Turnieres Lasse. Herzlichen Glückwunschr zu diesen persönlichen Auszeichnungen, Jungs.


Einladung zur Nachwuchselternversammlung

Liebe Eltern und Großeltern unserer Nachwuchs-Kicker,

der SV Warnemünde Fußball e.V. lädt Euch zur 4. Nachwuchselternversammlung unseres Vereins ein (Hier findet ihr die offizielle Einladung). Stattfinden wird diese am Samstag, den 25.03.2017 um 15:00 Uhr in unserem Vereinsheim in der Parkstraße 45, in 18119 Warnemünde.

Worum soll es gehen?

Unter anderem werden wir über aktuelle Entwicklungen im Verein informieren und euch unsere Planungen für die Zukunft des Vereins und unserer Jugendabteilung sowie einen Ausblick auf die anstehende Saison 2017-2018 vorstellen. In diesem Zusammenhang möchten wir wie schon in den Veranstaltungen zuvor gerne konstruktiv mit euch diskutieren – denn ein Fußballverein ist eine Gemeinschaft, in der man nur zusammen stark sein kann. Dies ist ein Kerngedanke unseres gemeinsamen Weges und daher freuen wir uns darauf, auch zukünftig aktiv mit den Eltern zusammenzuarbeiten.

In diesem Sinne erwarten wir wie in den letzten Jahren eine rege Beteiligung und verbleiben mit sportlichen Grüßen.

Martin Bartsch                                                                                                                                    Jugendkoordinator und Vorstandsmitglied                                                                               SV Warnemünde Fußball e.V.

P.S.: Um eine optimale Organisation sicherzustellen, ist es wichtig eine ungefähre Teilnehmerzahl zu kennen. Daher bitten wir euch darum, bis zum 22.03.2017 eine Rückmeldung an die betreffenden Trainer eurer Mannschaft zu geben, ob ihr an der Veranstaltung teilnehmen werdet oder nicht.


MiniReds siegen in Sanitz

Unsere kleinsten Kicker haben ein erfolgreiches Wochenende hinter sich. In einem bis zur letzten Minute spannenden Turnier besiegten Lasse, Paul, Ben, Matheo, Jason, Paul, Filipp, Ben-Lares und Pepe zunächst den späteren Turnierzweiten SV Hafen Rostock mit 2:0, den SV Pastow II mit 3:0 und den SV Pastow I mit 4:0. Drei tolle Auftritte in denen unsere Kleinen Spielfreude und vor allem Torhunger an den Tag legten. Im letzten Spiel gegen FSV Kühlungsborn konnte unsere Jungs also bereits mit einem Unentschieden den Turniersieg sichern und gingen auch Dank der weißen Weste mit breiter Brust auf das Spielfeld.

Doch die ebenfalls spielstarken Bambinis aus Kühlungsborn waren ein ebenbürtiger Gegner. Die Zuschauer in der mit knapp 100 Besuchern restlos ausverkauften Sporthalle erlebten ein packendes Spiel in dem es bis zur letzten Spielminute noch 1:1 stand. Nach einigen Glanzparaden unseres klasse aufgelegten Torwarts Lasse mussten wir jedoch 45 Sekunden vor Schluss das 1:2 hinnehmen. Damit hieß es in den letzten Turnierspielen Daumen drücken, da das Torverhältnis eine entscheidende Rolle einnehmen sollte. Am Ende zahlten sich die drei tollen Partien, in denen der Torschützenkönig des Turniers, unser Matheo, 6 und Jason 4 Treffer erzielen konnten, aus und die Turnierleitung verkündete den SV Warnemünde Fußball als Turniersieger.

Ein großes Lob an unsere Jungs, die als hervorragendes Team gemeinsam einen wunderbaren Erfolg erringen konnten und an dieser Stelle auch vielen Dank dem Veranstalter SV Pastow für die Organisation.

 

 

IMG_5617

IMG_5621


Neues Trainer-Duo für die Zweite

Nachdem Roger Franke zum Ende der Hinrunde sein Amt als Trainer unserer 2. Mannschaft niedergelegt hat, ist diese Position nun intern neu besetzt worden.
Künftig werden Nils Wiedl und Eric Neubert die Geschicke der 2. Mannschaft leiten.

Nils Wiedl kehrte nach einigen Jahren sportlicher Abstinenz im Sommer zum SVW zurück und war fortan Bestandteil des Trainerteams unserer U19. Bereits vor seiner sportlichen Auszeit war er einige Zeit im Trainerstab der 2. Mannschaft tätig und kennt daher noch einen Teil der Mannschaft.
Eric Neubert ist derzeit Teil des Vereinsvorstandes [ Öffentlichkeitsarbeit ] und war ebenfalls bei der U19 als Trainer tätig [ 2012-2015 ]. Zudem spielte er bis zuletzt für die 1. Mannschaft des SVW, hat aber seine Fußballschuhe in Folge einer Knieverletzung vorerst an den Nagel gehängt.

Wir wünschen den Jungs viel Erfolg!

 

16107019_1219806168073237_1240334198_o

 


Eckerhard Pasch neuer Chef-Trainer

Am vergangenen Freitag wurde im Rahmen des alljährlichen Neujahrsempfangs unseres Vereins auch der neue Chef-Trainer unserer 1. Mannschaft vorgestellt.

Mit Eckerhard Pasch wird erneut ein erfahrener und kompetenter Trainer die Zügel in der Hand halten und alles dafür tun, dass die junge Mannschaft auch im nächsten Jahr wieder in der Landesliga spielt.

Der 58-jährige Rostocker war bis August letzten Jahres beim Grimmener SV [ Verbandsliga ] in der Hauptverantwortung. Dort trat er sein Amt im Jahr 2012 an und führte die Mannschaft seinerzeit zunächst zum Klassenerhalt. In den folgenden Jahren sicherte sich sein Team stets einen einsteligen Tabellenplatz in der höchsten Spielklasse des Landes Mecklenburg-Vorpommern.

Wir heißen unseren neuen Chef-Trainer herzlich willkommen und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit!


U15 gewinnt Hallenturnier in Kröpelin

Unsere C-Junioren gewannen am vergangenen Wochenende das Hallenturnier des Kröpeliner SV. Insgesamt nahmen 7 Mannschaften an dem Budenzauber teil und spielten im Modus „Jeder gegen Jeden“.

Am Ende konnten unsere Jungs 5 Siege und 1 Unentschieden verbuchen und sicherten sich damit hochverdient den Turniersieg. Zudem wurde Arman Habibi mit 10 Treffern bester Torschütze.

SVW vs. TSV Einheit Tessin     4:1
SVW vs. Kröpeliner SV I     6:1
SVW vs. Kröpeliner SV II     4:0
SVW vs. SSV Satow     3:1
SVW vs. LSG Elmenhorst     6:1
SVW vs. FC Anker Wismar II     2:2

 

img-20170107-wa0008


Enttäuschender 7. Platz bei der Stadtmeisterschaft

Nach der gelungenen Qualifikation mit 2 Siegen und 1 Remis stand am vergangenen Wochenende dann das Finalturnier der 6. Stadtmeisterschaft an. Nachdem Hansa-Profi Tommy Grupe unseren Jungs eine schwere aber machbare Gruppe zuloste, war die Euphorie groß.

Doch leider mussten unsere Reds die bittere Pille schlucken, die Vorrunde als Tabellenletzter abzuschließen. Im ersten Spiel gegen den späteren Finalisten Rostocker FC unterlagen unsere Mannen mit 2:5, die zweite und extrem packende Partie gegen die HSG Warnemünde endete unglücklich 3:3. So war im dritten Spiel gegen den PSV Rostock ein Sieg Pflicht, wenn man in das Halbfinale wollte. Dies gelang jedoch nicht und durch die 2:3-Pleite wurde man sogar noch vom PSV überholt.

Im undankbaren Spiel um Platz 7 blitzte dann doch nochmal die Klasse der Jungs auf und so konnte der Kreisoberligist FSV NordOst Rostock mit 7:3 bezwungen werden.

 

Es spielten: Robert Nitsche [ 1 ] –  Paul Schröder [ 3 ], Sascha Steinleger [ 1 ], Martin Ahrens [ 3 ], Sebastian Stein, Christoph Stein, Karl Friese [ 3 ], Raik Loßau [ 1 ], Maik Volksdorf [ 1 ], André Schulz [ 1 ]

 

15826766_10154910789800406_5267060620284392952_n